Etappen der Erfolgsgeschichte

Im Folgenden finden Sie die wesentlichen Etappen des EWG-Projekts in chronologischer Reihenfolge:



Ab 31. Juli 2013, mit Beginn der Spielsaison 2013 / 2014, wird die Erdwärme Grünwald GmbH Hauptsponsor der Fußballabteilung des Turn- und Sportvereins Grünwald e.V. Das vereinbarten die 1. Vorsitzende des TSV, Gemeinderätin Dr. Christine Paeschke, und Erdwärme Grünwald-Geschäftsführer Andreas Lederle.

Seit 11. April 2013 fließt geothermisch erzeugte Wärme aus der Quelle Laufzorn nach Unterhaching. Die Geothermie Unterhaching GmbH & Co KG (GUH) nutzt diese Wärme der Erdwärme Grünwald GmbH (EWG) direkt für ihre Kunden oder macht Strom daraus. Per Leitung verbunden sind die beiden Geothermie-Bohrstellen in Laufzorn und Unterhaching seit Ende 2012, die Pumpen und Wärmetauscher sind seit April 2013 einsatzbereit.

Interview mit Andreas Lederle, Geschäftsführer der Erdwärme Grünwald GmbH

Die Erdwärme Grünwald hat 2012 insgesamt 20 Gigawatt-Stunden (GWh) Wärme aus Geothermie an ihre Kunden geliefert und damit 3.960.000 kg CO2 eingespart. Anders gesagt: Wäre die gleiche Wärmemenge mit Öl oder Gas erzeugt worden, hätte die Umwelt dabei 3.960.000 kg CO2 „schlucken“ müssen.

Eigentlich hatte die Katholische Kirchengemeinde St. Peter und Paul in Grünwald vor, ihre 17 Jahre alte Gasheizung noch weiter zu verwenden. "Wir sind davon ausgegangen, dass die noch einige Jahre hält", sagt Erwin Steiner, Mitglied der Kirchenverwaltung und verantwortlich für die sichere Wärmeversorgung von Pfarrhaus und Kirche. Doch dann kam alles anders - Anfang Dezember 2012 zeigte der Kessel ...

Seit heute heizt die Erdwärme Grünwald auch Schwimmbad und Sauna im Grünwalder Freizeitpark mit geothermischer Fernwärme. Damit wird der Freizeitpark ab sofort komplett regenerativ versorgt.

Das Geothermie-Projekt der Erdwärme Grünwald GmbH (EWG) ist eines der Vorzeigeprojekte im Landkreis München und darüber hinaus. Delegationen aus Irland und Indonesien waren bereits da, eine finnische Delegation hat sich für Anfang 2013 angekündigt. Die Besucher wollen wissen: Wie habt Ihr das gemacht? Wie seid Ihr vorgegangen? Ein aktueller Blick darauf, was die EWG 2012 erreicht hat.

Die Geschäftsführung der Erdwärme Grünwald GmbH besteht seit 1. Oktober 2012 wieder aus zwei Personen: Neben Stefan Rothörl ist jetzt Andreas Lederle als Geschäftsführer mit an Bord.

Jetzt verbindet das Fernwärmenetz der Erdwärme Grünwald zwei weitere Kunden mit der Geothermie: die Grünwalder Musikschule und große Teile des Grünwalder Freizeitparks; dazu gehören die zwei Energiezentralen, Gästehaus, Turnhalle und Verwaltungsgebäude.

Schlosspassage Grünwald an geothermische Fernwärme angeschlossen.

Grünwald und Unterhaching starten Bau der Fernwärme-Verbundleitung.

Erdwärme Grünwald schließt Bavaria Film an die geothermische Fernwärme an.

Die KGAL GmbH & Co KG sagt Ja zur Fernwärme aus Geothermie. Ab Herbst 2012 soll der Firmenhauptsitz in der Tölzer Straße 15 in Grünwald mit Fernwärme geheizt werden. Die Wärmeleistung über die Erdwärme Grünwald beträgt 600 kW. Die Arbeiten für den Anschluss des Gebäudes an die vorhandene Fernwärmetrasse beginnen in Kürze.

Der Ring schließt sich - Erdwärme Grünwald baut Ostspange des Fernwärmenetzes und beginnt gleichzeitig mit der Netz-Nachverdichtung.

zurück  3 ... 8  9  10  11  12  13  14  weiter
Letzte Änderung: 23.07.2013 16:11 Uhr